Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Attraktionen

Tier- und Naturschutz im Einklang - das macht das Beweidungsprojekt St. Martin aus. Das St. Martiner Tal drohte zuzuwachsen. Doch seitdem auf einer rund 44 Hektar großen Waldfläche einige Heckrinder grasen, ist diese Gefahr gebannt. Seitdem die Tiere, die dem bereits vor vielen Jahren ausgestorbenen Auerochsen ähnlich sind, hier ihre Heimat gefunden haben, sind einige Lichtungen entstanden. Wer sich für das Tal und die hier lebenden Wildrinder interessiert, der kann an einer der regelmäßig stattfindenden Führungen rund um das Gelände, teilnehmen.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: frei zugänglich