Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Burgen & Schlösser

Sagenumwobene Burg in der Pfalz

Die wunderschön teilrekonstruierte Burgruine in der Nähe von Esthal und Neustadt an der Weinstraße ist für Mittelalterfans eine wahrhaft schöne Empfehlung. Die Burganlage aus dem elften Jahrhundert ist die Ruine einer mittelalterlichen Spornburg mitten im Pfälzerwald, hoch über dem Elmsteiner Tal und dem Speyerbach gelegen.

Berühmtheit erlangte die Burg Spangenberg durch die Sage der ledernen Brücke. Die Geschichte besagt, dass Burg Erfenstein und Burg Spangenberg auf der gegenüberliegenden Seite durch eine Brücke aus Leder verbunden waren, welche bei einer Nachbarschaftsstreitigkeit durchtrennt wurde. Der Streit soll nach zu viel Weingenuss der beiden Burgherren ausgebrochen sein. So etwas soll es ja auch in heutigen Zeiten zuweilen noch geben...

Die Sage der ledernen Brücke über das Elmsteiner Tal

Nachdem der Burgherr von Burg Erfenstein ankündigte, nie wieder zurückzukehren, schnitt der Spangenberger Lehnsherr die Brücke über das Tal kurzerhand durch - sehr zum Verdruss des Erfensteiner Burgherren - denn der befand sich zu diesem Zeitpunkt noch auf der Brücke. Seitdem soll eine tiefe Fehde beide Geschlechter verbinden und sie schadeten sich gegenseitig, wo sie nur immer konnten.

Diese Art der Brückenlegende finden wir in vielen Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Zurück geht diese Sage vermutlich darauf, dass sowohl die Burg Erfenstein und Burg Spangenberg immer unterschiedlichen Lehnsherren gehörte und sie somit in wirtschaftlicher- und herrschaftlicher Konkurrenz standen.

Burg Spangenberg - wandern und genießen in der Pfalz

Die Burg Spangenberg besteht aus einer Kernburg auf einem Felssporn und einer Vorburg etwas unterhalb und ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Pfalz und in vielen Wanderwegen integriert, wie der Drei-Burgen-Wanderung, aber auch ein beliebter Ausflugsort bei vielen anderen Wanderungen in der Pfalz. Die Burgschänke lädt zur Einkehr und die Burgführungen lehren viel Aufschlussreiches über die Burg und das Leben in mittelalterlichen Zeiten.

Dem Verein Burg Spangenberg, der die Burgschänke  im Ehrenamt bewirtschaftet ist es gelungen, auch der Burganlage neues Leben einzuhauchen - unzählige Helferstunden, durch Spenden weiter unterstützt, stecken in der teilrestaurierten Burg. Ein kleiner Tipp für Spontane: Wenn die Fahne über der Burg Spangenberg weht, ist die Burgschänke geöffnet und freut sich auf Besucher.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: Vorburg frei zugänglich, auf der Kernburg finden regelmäßig Führungen statt