Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Bauwerke

Unter dem Schutz der UNESCO - und der Burg Landeck

Nördlich oberhalb der Gemeinde, liegen in der Nähe vom Pfalzklinikum Klingenmünster die Nikolauskapelle und der ehemalige Magdalenenhof. Die Nikolauskapelle ist denkmalgeschützt und steht unter dem Schutz der UNESCO. Diese Perle der staufischen Sakralarchitektur liegt inmitten einer parkähnlichen Anlage und beschert seinen Besuchern viel Ruhe und Besinnung. Seit dem Jahr 2013 steht die Nikolauskapelle unter der Patenschaft der Burg Landeck-Stiftung.

Dabei ist das genaue Datum der Erbauung der Nikolauskapelle gar nicht genau zu bestimmen, das Gleiche gilt auch für den Bauherrn. Es ist anzunehmen, dass die Kapelle der Burg Landeck zuzuordnen ist, weil dort oben selbst keine Kapelle bekannt geworden ist. Als Bauherren werden gemeinhin die Leininger angenommen. 

Die Nikolauskapelle über Klingenmünster

Ein neues Dach bekam die Kapelle in der Barockzeit. 1975 wurden sowohl die Kapelle sowie auch das Hofgut versteigert, gelangten zunächst in Privatbesitz und Mitte des 19. Jahrhunderts durch Kauf an den späteren Bezirksverband Pfalz und haben hat in der Folgezeit stark gelitten, bis sie 1924 umfassend renoviert wurden. Der Bezirksverband Pfalz räumte der Gemeinde Klingenmünster nach dem zweiten Weltkrieg die Nutzung für Gottesdienste ein. 

Die Nikolauskapelle besteht aus einem einschiffigen Hauptraum und einem eingezogenen Rechteckchor, vom Hauptraum durch einen Chorbogen getrennt. In rotem Sandstein in großen und kleineren Quadern gemauert, umläuft eine Steinbank das komplette Innere, aufwändige Rundbögen zieren das Innere der Kapelle.

Von der Nikolauskapelle und der sehr gepflegten Anlage um das Bauwerk herum hat man einen herrlichen Blick hinunter auf die Gemeinde Klingenmünster und hinauf zur Burg Landeck.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: Die Kapelle ist von Mai bis Oktober geöffnet: jeweils samstags, sonntags, feiertags und an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14:00 bis 17:00. Führungen außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich.